SG Harburg

Handball südlich der Elbe

Weibliche A 2019 2020

2019 Fotoshooting wA 0019Wir wussten, es wird eine harte Saison. Wir sind ein junges Team mit vielen Mädels die noch B—Jugend spielen dürfen. Im ersten Spiel haben wir die erste Halbzeit verpennt und dadurch eine unnötig Aufholjagd gegen Finkenwerder starten müssen. In der zweiten Hälfte haben wir zu unserem Spiel gefunden und auf Augenhöhe mitgehalten. Am Ende hat Finkenwerder verdient und deutlich gewonnen. Im zweiten Spiel gegen Wilhelmsburg konnten wir schneller zu unserem Spiel finden. In einem sehr fairen Spiel fehlte leider der Schiedsrichter, was uns die Sache nicht leichter gemacht hat. Körperlich mussten wir uns anstrengen um dagegen zu halten. Aber unser Rückraum hat die Kreissperren effizent genutzt und auch über den Kreis und die Außen konnten wir klar unsere Tore markieren. Viele Siebenmeter gegen uns, haben uns am Ende die Punkte gekostet. Nächste Woche Sonntag spielen wir um 12:30 Uhr gegen FC St. Pauli in der Kersche. Drückt uns die Daumen!
2019 06 15 17.32.03 (2)In der neuen Saison spielen wir als A-Jugend. Da aber unsere A-Jugendlichen auf Studienfahrt in London waren, haben wir mit den B-Mädels in Osdorf gespielt. Nachdem es am morgen unwetterartig geregnet hatte, haben wir am Nachmittag Glück gehabt. Bei sonnigem Wetter haben wir mit viel guter Laune vieles ausprobiert. Durch eine konsequente Abwehrarbeit kamen unsere Gegnerinnen selten in gute Torwurfsituation. Mit schnellen Aufbau und einem guten Zusammenspiel zwischen Rückraum und Kreis konnten wir uns immer wieder durchsetzen. Am Ende konnten wir einen guten dritten Platz machen.
DSC 0186Die bisher nicht so erfolgreiche Saison der B-Mädels wendet sich! Mit einem kleinen Kader von 8 Spielerinnen waren die Mädels bei frostigen Temperaturen zu Gast bei FC St. Pauli. Durch viele Krankheiten mussten, wurde der Kader durch Ilayda aus C-Jugend verstärkt. Auf glattem Fußboden was das Spiel eine echte Rutschpartie. Auf sehr glattem Boden konnten die Mädels zu ihrem alten Kampfgeist finden. In einem sehr fairen Spiel konnten wir über Rückraum und Kreis klar die Tore markieren. Mit einem kleinen Rückstand ging es in die Pause. In der zweiten Halbzeit drehten wir nochmal richtig auf. Am Ende gaben beide Teams alles und Knappe 5 Minuten fiel bei einem 13 zu 13 kein Tor mehr. Der Schluss war ein echter Krimi, am Ende konnten die B-Mädels einen Punkt aus St. Pauli entführen.

2019 WB vs TVF 04 3Eigentlich hatten wir die Saison schon abgeschlossen, aber kaum kommt die Sonne raus, schon läuft es wieder. Mit einer konsequenten Abwehr könnten wir Fischbek fern vom Tor halten. Unsere Abwehr konnte immer Fehlpässe der Fischbekerinnen provozieren, die wir mit Tempogegenstößen in Tore verwandeln konnten. Die Durchbrüche der Fischbekerinnen scheiterten immer wieder an unserer Torhüterin. In die Halbzeit ging es nach einem Kopf an Kopfrennen mit einem 9 zu 7 für uns. 

Weiterlesen ...

20181125 wB 0006Nach einem Spielausfall hatten wir eine Woche Pause und wollten den Kopf frei bekommen. Dies ist uns auch eigentlich ganz gut geglückt. Wir hatten unsere Probleme mit der offensiven Abwehr St. Paulis, aber zur Halbzeit lagen wir uns mit drei Toren zurück und eigentlich war alles noch drin. In der zweiten Halbzeit hat St. Pauli aufgedreht und die Torhüterin hat immer wieder hundertprozentige Chancen vereitelt. Hinzu kamen immer wieder Ungenauigkeiten im Abschluss. Am Ende waren wir im Kopf völlig blockiert und haben unnötig Bälle verschenkt. Am nächsten Wochenende geht es zum Spiel beim Tabellenletzten Rellingen, wir hoffen auf den Neuanfang.

Finkenwerder Nach unserem unentschieden gegen St. Pauli war die Ausgangssituation gegen Finkenwerder nicht gut. Wir mussten krankheitsbedingt auf unsere Kreisläuferin verzichten und einige Außenspielerinnen und auch auf eine Spielerin auf Halb verzichten. Da die C-Mädels zeitgleich mit zu uns spielten, mussten wir also in Unterzahl den Tabellenführer Finkenwerder in der Baererstraße empfangen. Mit einer guten verschiebenden Abwehr haben wir es Finkenwerder schwer gemacht zum Abschluss zu kommen. Und im Angriff konnten wir immer wieder in freie Wurfpositionen kommen. Fairerweise hat Finkenwerder für lange Abschnitte auch nur mit 5 Feldspielerinnen gespielt. Zur Halbzeit lagen wir mit 3 zu 11 zurück. Das war uns aber egal. Wir wollten trotz Erkältung nochmal alles geben. Am Ende waren wir wirklich am Ende, aber wir konnten den Abstand auf 11 zu 20 verkürzen. Jetzt werden wir alle wieder gesund und wollen gegen HT Norderstedt uns weiter steigern.

A62E789E CEC3 436B B6C0 33C3701256E1Nur wenige Tage nach unserem Spiel gegen Fischbek, hatten wir den Tabellenführer Bramfelder SV zu Gast. Nach unserer unglücklichen Niederlage gegen Fischbek, wollten wir gegen Bramfeld besser auftreten. In einem fairen Spiel, waren wir einfach meist nicht schnell genug, die Abwehr von Bramfeld stand sehr gut und auch die Torhüterin machte uns wirklich das Leben schwer. Hinzu kam das Pech, dass wir im Moment an den Fingern haben. Kurz vor Spielende wurde Kathy von einer Gegenspielerin aus der Luft geholt, sie verletzte sich dabei so schwer, dass sie nicht weiterspielen konnte und mit dem Krankenwagen abgeholt werden musste. Kathy blieb zum Glück bis auf einen Schock unverletzt. Von dieser Stelle wünschen wir der Spielerin alles Gute und eine schnelle Genesung.
Knappschaft

EU Datenschutz Grundverordnung

Tabelle

Pl. Team
Sp.
G
U
V
Tore
Punkte
1 FC St. Pauli
1
1
0
0
13:12
2:0
TuS Finkenwerder
1
1
0
0
31:16
2:0
SG Wilhelmsburg
1
1
0
0
21:15
2:0
SV Blankenese
1
1
0
0
30:10
2:0
5 SG Harburg
2
0
0
2
31:52
0:4
TV Fischbek
2
0
0
2
22:43
0:4

Spielplan

Datum Heim Gast Tore
08.09.19 12:30 SG Harburg TuS Finkenw. 16:31
14.09.19 15:00 SG Wilhelmsb. SG Harburg 21:15
22.09.19 12:30 SG Harburg FC St. Pauli :
29.09.19 14:30 SV Blankenese SG Harburg :
27.10.19 11:00 SG Harburg TV Fischbek :
23.11.19 14:30 TuS Finkenw. SG Harburg :
30.11.19 17:30 SG Harburg SG Wilhelmsb. :
07.12.19 14:00 FC St. Pauli SG Harburg :
15.12.19 13:30 SG Harburg SV Blankenese :

Trainingszeiten

Mi. 18:30 - 20:00 Uhr

Kerschensteinerstraße

Do. 18:30 - 20:00 Uhr

Kerschensteinerstraße

  • DSC_0570.JPG
  • DSC_0729.JPG
  • 2019_Fotoshooting_wA_-0003.JPG
  • DSC_0641.JPG
  • DSC_0418.JPG
  • DSC_0441.JPG
  • DSC_0427.JPG
  • DSC_0753.JPG
  • DSC_0603.JPG
  • DSC_0494.JPG
  • DSC_0556.JPG
  • DSC_0765.JPG
  • DSC_0677.JPG
  • DSC_0789.JPG
  • DSC_0593.JPG
  • DSC_0657.JPG
  • DSC_0691.JPG
  • DSC_0563.JPG
  • DSC_0530.JPG
  • 2019_Fotoshooting_wA_-0004.JPG

Endlich ist es so weit! Die Handball-Saison geht wieder los. Wir durften uns über neue Gesichter in der Mannschaft freuen. Herzlich Willkommen Lea, Marie, Sabrina und welcome back Kira und Catha. Schön, dass ihr bei uns seid.
Mit einer Mischung aus Vorfreude und Nervosität im Magen, ging es am Samstag für uns zu den Mädels vom HT 16 Hamburg. Wir hatten ein klares Ziel: Marisa zum Geburtstag 2 Punkte nach Hause bringen (nochmal Happy Birthday nachträglich Marisa!)
Wir standen kompakt in der Abwehr, doch kleine Unkonzentriertheiten haben die Gegner ausgenutzt. Nach 15 Minuten stand es erst 5:5. Es schien nach einem sehr ausgeglichenen Spiel. Kurz nach der zweiten Halbzeit konnten wir dann doch endlich in die 4 Tore-Führung gehen und ließen uns den Sieg nicht mehr nehmen.
Mit neuem Selbstbewusstsein getankt, bereiten wir uns diese Woche auf das Spiel gegen TV Fischbek 2 vor. Am Sonntag 15.09.2019 um 16:30 Uhr dürfen wir die Mädels bei uns in der Kerschensteinerstraße begrüßen. Über Unterstützung bei unserem ersten Heimspiel freuen wir uns wie immer!
Eure 1. Damen

2019 08 17 HerrenA Pokal 34Am 14.09. ging es für uns zum Auswärtsspiel in die Sorbenstraße gegen HT 16 Hamburg 2. Wir sind motiviert in das Spiel gegangen, denn wir wollten an unsere Leistung gegen die TSG am letzten Wochendende anknüpfen. Gesagt getan, durch eine sehr starke Abwehr konnten wir nach 17 Minuten mit 13:2 in Führung gehen. Die logische Antwort der Gegner hieß Timeout. Es hat ihnen tatsächlich etwas gebracht, wir waren nicht mehr so dominant und so stand es zur Pause ''nur'' 19:10 für uns.

Aus der Halbzeit kam HT 16 besser raus. Bereits nach 6 Minuten stand es nur noch 21:16 für uns. Als wir gemerkt haben, dass unsere Gegner müde wurden, haben wir nochmal eine Schippe rauf gelegt und konnten uns mit einem 7:0 Lauf bis zur 43. Minute nochmal deutlich absetzen. In Minute 46 hat Max sich seine dritte 2 Minuten Strafe eingefangen, eine sehr fragwürdige Entscheidung. Die logische Schlussfolgerung lautet Disqualifikation. Diese Entscheidung konnte uns jedoch nicht davon abhalten nochmal Vollgas zu geben. Der Endstand lautet 38:19 für uns! 

Wir sind weiterhin top motiviert und wollen Spiel für Spiel gewinnen.

Das nächste Spiel ist am Sonntag den 22.09 in der Kersche, wir empfangen die SG Wilhelmsburg 3 zum Derby. Trotz der tabellarischen Situation dürfen wir den nächsten Gegner nicht unterschätzen und müssen wie in jedem Spiel alles geben um den Gegner zu schlagen.

2019 08 17 HerrenA Pokal 16Am 08.09. fand sich die 2. Herren der SG Harburg in der Kersche ein um das erste Saisonspiel zu bestreiten. 

Der erste Gegner, TSG Bergedorf, ein Absteiger aus der Bezirksliga.
Nach einer erfolgreichen Vorbereitung und einigen Neuzugängen starteten wir selbstbewusst mit 13 Mann ins Spiel. Bis zur 9. Minute war das Spiel noch relativ ausgeglichen, danach ging es Tor um Tor für uns und wir konnten uns bis zur 15. Minute, und der Auszeit des TSG Bergedorf, einen Vorsprung von 12:06 erarbeiten.
Im weiteren Verlauf klappte das Umschaltspiel immer besser und so führten wir zur Pause mit 27:11.
In der Kabine war kaum etwas zu klären, und so standen wir schon nach wenigen Minuten wieder auf dem Feld und waren heiß auf die 2. Halbzeit.
In der 2. Hälfte änderte sich nicht mehr viel. Wir gewannen die meisten Bälle durch Abfangen der Pässe unserer mittlerweile lustlosen und unkonzentrierten Gegner und verwandelten Gegenstoß um Gegenstoß.
Als das Endergebnis mit 55:21 fest stand waren wir alle super zufrieden mit unserem Ergebnis und unserer verbesserten Abwehrleistung im Gegensatz zur letzten Saison.
Unser nächstes Spiel findet am Samstag, den 14.09. um 17:45 in der Sorbenstraße statt gegen den HT 16 2.

2019 Fotoshooting wA 0019Wir wussten, es wird eine harte Saison. Wir sind ein junges Team mit vielen Mädels die noch B—Jugend spielen dürfen. Im ersten Spiel haben wir die erste Halbzeit verpennt und dadurch eine unnötig Aufholjagd gegen Finkenwerder starten müssen. In der zweiten Hälfte haben wir zu unserem Spiel gefunden und auf Augenhöhe mitgehalten. Am Ende hat Finkenwerder verdient und deutlich gewonnen. Im zweiten Spiel gegen Wilhelmsburg konnten wir schneller zu unserem Spiel finden. In einem sehr fairen Spiel fehlte leider der Schiedsrichter, was uns die Sache nicht leichter gemacht hat. Körperlich mussten wir uns anstrengen um dagegen zu halten. Aber unser Rückraum hat die Kreissperren effizent genutzt und auch über den Kreis und die Außen konnten wir klar unsere Tore markieren. Viele Siebenmeter gegen uns, haben uns am Ende die Punkte gekostet. Nächste Woche Sonntag spielen wir um 12:30 Uhr gegen FC St. Pauli in der Kersche. Drückt uns die Daumen!

2damenNachdem wir uns letzte Saison von Stefan als Trainer verabschieden mussten, da dieser sich mehr auf sein Studium und Marathonvorbereitungen konzentrieren will, musste ein neuer Trainer her.

Das ist in Hamburgs Süden für eine Bezirksliga Frauen gar nicht so einfach. Es wurden alte bekannte Gesichter abgefragt, aber keiner konnte es zu 100 % einrichten. Dann wurde der Fokus auf Jakob aus der eigenen 1. Herren gerichtet, der sich leider im Januar das Kreuzband gerissen hatte und derzeit außer Gefecht gesetzt war.

Die ersten Trainingseinheiten verliefen positiv und schweißtreibend und man konnte schnell feststellen, dass man nächste Saison einen gemeinsamen Weg gehen möchte.

Leider mussten wir zum Saisonende bzw. neuen Saisonbeginn einige Abgänge verzeichnen.

Sarah (Umzug) hat zum Saisonende verkündet, dass sie zukünftig nicht mehr zur Verfügung steht.

Sabrina pausiert diese Saison, da sie für den Handballnachwuchs sorgt und Nadine F. muss aus privaten Gründen pausieren. Unsere andere Nadine ist derzeit noch im Mutterschutz und kann daher auch den Kader noch nicht unterstützen.

Glücklicherweise haben wir aber auch einige Zugänge bekommen!

Trixie hat sich doch entschieden der 2. Damen erhalten zu bleiben. Jasmin stößt aus Wilhemsburg und nach Elternpause zu uns. Paulina hatte ebenfalls eine Handballpause und möchte bei uns wieder durchstarten. Herzlich Willkommen 😊

Wir hatten nun zwei Vorbereitungsturniere, ein Trainingsspiel und ein Teambuilding und sind nun voll motiviert gemeinsam als Team unter Jakob in die Saison zu starten!!

Das letzte Event im Jugendbereich vor den Sommerferien ist immer der SGH Beachday. In diesem Jahr wahren vorallem die Mädchenmannschaften stark vertreten. In  gemischten Mannschaften spielten die Teams auf der Beachanlage an der Wasmerstraße. Zwischendurch wurde gegrillt und die Sonne genossen. Zum Abschluss spielten die C-Mädesl, die A-Mädels und die Mannschaft der Jungs gegeneinander. Ein entspannter Ausklang vor den Sommerferien mit vielen tollen handballerischen Szenen. 

2019 06 22 SGH Beachday Jugend 00072019 06 22 SGH Beachday Jugend 00392019 06 22 SGH Beachday Jugend 0039

2019 06 22 SGH E Jugend Charly 0028Als neues Team hat die E-Jugend direkt vor den Sommerferien zu einem letzten Test in Lüneburg. Im ersten Spiel gegen TSV Bardowick konnten wir schnell zeigen was wir können und haben durch ein gutes Zusammenspiel das Spiel klar gewinnen können. Im zweiten Spiel ging es gegen MTV Eyendorf. Die Jungs aus Eyendorf konnten sehr gut zusammenspiel und wir hatten leider auch etwas Pech bei unseren Torwürfen, so dass Eyendorf das Spiel für sich entscheiden kann. In den Spielen gegen Lüneburg 1 und Lüneburg 2 konnten wir gut mithalten und am Ende ein Spiel unentschieden und ein Spiel gewinnen. Mit einem guten 3. Platz geht es jetzt in die Sommerferien. Nach den Sommerferien freuen wir uns schon auf den SG Harburg Cup.

2012 maltermeister niebling kl