SG Harburg

Handball südlich der Elbe

2019 08 10 HerrenB Pokal

Am Samstag hatten wir unser nächstes „must-win“ Spiel, um den Aufstieg realisieren zu können. Auswärts ging es in der Sorbenstraße gegen den TH Eilbeck 4. Schon beim Aufwärmen wurde uns klar, dass es nicht das gleiche Spiel wie im Hinspiel (38:21) wird, da sehr viele neue, aber auch ein paar bekannte, Gesichter dabei waren. Die ersten 5 Minuten starteten sehr verhalten und nach zweifachem Rückstand konnten wir durch Philipp Meyer zum ersten Mal in Führung gehen (2:3). Untypisch für unser Spiel fielen sehr wenig Tore, allerdings konnten wir unsere Führungtrotzdem bis zum Ende des Spiels halten. Im Angriff klappte nicht viel und wir spielten meist zu ängstlich und ohne Druck auf die Abwehr, dennoch führten wir zur Pause mit 10:14.

Die zweite Halbzeit starteten wir in Überzahl und konnte unsere Führung so auf 6 Tore ausbauen. Uns geling es jedoch nicht diese Führung weiter auszubauen und nach 45 gespielten Minuten stand es nur noch 16:18. Das Spiel drohte jetzt nochmal zu kippen, da Eilbeck in der 53. Minute nochmal auf ein Tor herankam (18:19), doch durch eine starke Torhüterleistung in den letzten Spielminuten hielten wir den Sieg fest und gewannen schlussendlich mit 18:21.

Somit ist eins klar: Wir haben den Aufstieg weiterhin fest vor Augen und müssen nun im nächsten Spiel gegen unseren direkten Verfolger Fischbek (14.03 14:00 in der Arena Süderelbe) weitere Punkte einfahren, um unser Ziel zu erreichen. Ein Dankeschön geht auch nochmal an unsere mitgereisten Fans, die uns in jeder Minute des Spiels angefeuert haben. #nurdiesgh

Knappschaft