SG Harburg

Handball südlich der Elbe

FBC5C750 E10F 4365 BFC5 A4166D8CB8D0
Am Sonntag empfingen wir den TuS Finkenwerder bei uns in der Kersche. Finkenwerder war bisher ungeschlagen, aber dennoch gingen wir voller Motivation durch die Punktgewinne der letzten beiden Spiele auf die Platte.

Die ersten Minuten ging es hin und her. Finkenwerder erzielte die Führung, und wir zogen nach. So stand es nach guten 14 Minuten 7:7. Unsere Abwehr hielt jedoch nicht stand, und so konnten sich die Gäste absetzen und hatten einen Lauf von 4 Toren (7:11).
Trotzdem konnten wir uns aber wieder rankämpfen zum 10:12 nach 23 Minuten. Zur Hälfte legte Finkenwerder nochmal zum 14:17 vor. Zum Ende der ersten Hälfte wurde das Spiel auch immer aggressiver und so wurden einige 2-Minuten Strafen vor der Pause verteilt.

Nach einer ordentlichen Ansprache von Tiger beruhigten sich die Gemüter wieder und wir gingen voll motiviert zurück in die Halle. Leider ging es aber weiter, wie in der ersten Hälfte. Wir erzielten einen Treffer, aber Finkenwerder zog jedes mal nach.
Die Abwehr konnte dem Angriff der Mannschaft aus Finkenwerder einfach nicht standhalten. Nach 44 Minuten lief dann nichts mehr und Finkenwerder baute den Vorsprung auf erst 5 und dann 8 Tore nach 55 Minuten aus.
Am Ende verloren wir mit 26:33 nach einer sehr schwachen Abwehrleistung.
Nächste Woche geht es dann gegen den TH Eilbeck, unseren direkten Tabellennachbarn, ran.
Knappschaft